Wer sind wir ?



Der HSC, gegründet im Jahre 1951, ist eine Vereinigung von Freunden der schnellen Morsetelegrafie. Das Kürzel HSC steht für High Speed Club. Über 1400 Funkamateure in der ganzen Welt sind mittlerweile in unserem Club Mitglied geworden. Mitglied werden, ist gar nicht so schwer. Sehen Sie sich doch einmal in der Rubrik Mitglied werden um.

Bei uns geht es ganz unbürokratisch zu. Neue Mitglieder erhalten eine schöne Urkunde. Viele YLs, XYLs und OM rahmen sich die Urkunde ein und hängen sie an die Wand. Über diese Urkunde hinaus gehende Unterlagen und Papiere (Mitgliederzeitschriften usw.) geben wir nicht heraus. Dafür kostet die Mitgliedschaft auch nichts, abgesehen von einem kleinen Unkostenbeitrag für die o.g. Urkunde. Was wir aber tun, ist: Wir treffen uns auf den Bändern und frönen unserer Leidenschaft: Der schnellen Morsetelegrafie.



Hans Schwarz, DK5JI "Im Jahr 2001 bestand der Radio Telegraphy High Speed Club (HSC) 50 Jahre. Es war 1951, als ihn einige Schnelltelegrafisten - stellvertretend seien hier DL1CO, DL1EL und DL7AH genannt - aus der Taufe hoben. Eins war von Anfang an klar: Der HSC tritt nur durch seine QSOs in Erscheinung.

Das Clubleben soll sich auf den Bändern abspielen. Daher lag von vorn herein und liegt auch heute noch ein Eintrag als eingetragener Verein nicht in seinem Interesse. Dies soll auch dokumentieren, dass sich der HSC als lockere Interessengemeinschaft innerhalb des DARC versteht. Darüber hinaus ist der HSC Mitglied der European CW Association EUCW.

Gleichwohl gibt der HSC auch Anreize zur Aktivitätssteigerung. Seine Clubstationen DKØHSC und DLØHSC, sowie die zu besonderen Anlässen aktivierte Station DAØHSC sind auf allen Amateurfunkbändern in CW aktiv. An jedem ersten Samstag im Monat wird um 15:00 UTC auf 7.025 kHz (englisch) und um 22:00 Uhr ME(S)Z auf 3.555 kHz (deutsch) das HSC-Bulletin ausgestrahlt. Am letzten Sonntag im Februar und am ersten Sonntag im November läuft der HSC-CW-Contest.
Hans Schwarz
DK5JI
Präsident des HSC

Seit 1999 veranstaltet der HSC außerdem gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Telegrafie e.V. (AGCW-DL) und dem Radio Telegraphy Club e.V. (RTC) den Deutschen Telegraphie-Contest (DTC), der jährlich am 3. Oktober stattfindet. Für Zweiweg-CW-Verbindungen gibt der HSC das WHSC-Diplom heraus, und seit 1996 läuft ein alljährlich stattfindender HSC-Marathon. Seit vielen Jahren ist der HSC mit einem eigenen Stand bei der HAM RADIO in Friedrichshafen vertreten. Und nach den ersten so erfolgreichen CW-Treffen auf der Fuchskaute im Westerwald 1999 und 2000 freuen sich die Mitglieder des HSC auf weitere Telegrafietreffen."